Graved Lachs / gebeizter Lachs

Zutaten:

    • HIER MEINE GEWÜRZMISCHUNG:
    • Grober Uhrsalz
    • Pfefferkörner aus der Mühle grob gemahlen
    • Zitronenabrieb
    • etwas Honig oder andere Süße
    • Dill getrocknet

Zubereitung:

Graved Lachs selber beizen ist sehr einfach. Du brauchst dafür nicht, wie früher in Skandinavien üblich, den Lachs eingraben ( graved bedeutet eingegraben), sondern kannst ihn im Kühlschrank selber beizen. Dabei handelt es sich um eine Technik, bei der zuvor eine Gewürzmischung, die zum größten Teil aus Salz und diversen Gewürzen bestehen kann, hergestellt wird. Mit der Gewürzmischung wird der Lachs eingerieben und reift dann 16 bis 24 Stunden im Kühlschrank. Dabei wird dem Lachs das Wasser entzogen, damit wird er haltbar und noch zarter gemacht.

Pro 200 Gramm Lachs nehme ich 1 volles Teelöffel Gewürzmischung. Alle Gewürze gut vermengen

Den Lachs abwaschen und trocken tupfen. Fischstücke gut in die Gewürzmischung andrücken und in ein luftdicht verschließbares Glassgefäss ( ich nehme gerne den Wicht von Pampered Chef) mit der Hautseite nach oben legen. Verschließen und 16 bis 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Probiere es mit Deiner Lieblings-Gewürzmischung ! Sehr 😋 lecker, einfach und das beste ist 😅 du weißt was drin ist 😏

Andere Rezepte

Gusseiserne Pfannen: Tipps und Gebrauchshinweise

Zum Rezept

Schokokuchen

Zum Rezept

Warmer Kartoffelsalat / Vegan

Zum Rezept

Ofengemüse von Ofenzauberer Plus

Zum Rezept
"