Sotschniki- leckere gefühlte Teilchen mit Quark

Sotschniki heißt übersetzt "sehr saftig" - so sind auch diese leckere Teilchen

Zutaten:

    • TEIG:
    • 350 Gramm Dinkelmehl Type 630
    • 70-100 Gramm Rohrohzucker
    • 1 Ei
    • 100 Gramm Schmand
    • 90 Gramm kalte Butter klein gewürfelt
    • 1/4 Teelöffel Salz
    • 1/4 Teelöffel Backnatron
    • ZUTATEN FÜLLUNG:
    • 300 Gramm Quark
    • 1 Eiweiß (Eigelb zu Seite stellen zum Bestreichen)
    • 10-15 Gramm Dinkelmehl Type 630
    • 30-50 Gramm Rohrohzucker
    • 30 Gramm Schmand
    • Vanillezucker nach Geschmack

Zubereitung:

ZUBEREITUNG TEIG:

  • Mehl und Backnatron in eine Schüssel geben, kalte Butterstückchen dazugeben und mit den Händen zerbröseln
  • Schmand, Zucker, Vanillezucker Ei und Salz gut, bis Zucker aufgelöst ist, vermischen
  • diese Mischung zu Mehl-Butter-Mischung geben und schnell zu einem weichen Teig verkneten
  • der Teig soll weich aber nicht mehr klebrig sein
  • in 12 gleiche Teile schneiden, zu Kugeln formen, mit Frischhaltefolie bedecken und kalt stellen

ZUBEREITUNG FÜLLUNG:

  • alle Füllungszutaten gut vermischen

FERTIGSTELLUNG:

  • Backofen auf 220 Grad Ober/Unterhitze vorheizen
  • je Kugel auf der Teigunterlage zu einem Oval ca. 5 mm dicke ausrollen
  • 1,5 Esslöffel Füllung auf eine Hälfte des Ovals legen und mit der zweiten Hälfte bedecken
  • so alle 12 Teilchen formen
  • auf den Zauberstein platzieren und die Teilchen mit Eigelb bestreichen
  • auf der unterste Schiene/Rost ca. 15-20 Minuten je nach Ofen backen

Andere Rezepte

1 A Dinkel-Brötchen

Zum Rezept

Rindergulasch süß-sauer

Zum Rezept

Wareniki: Ukrainische Teigtaschen mit Erdbeeren (mit Video)

Zum Rezept

Dinkel-Brötchen mit Hanfsamen

Zum Rezept
"