Sauerteigbrot aus dem Mini-Zauberkasten

Bis deine Brötchen oder Brote fertig sind dauert es zwar etwas, allerdings ist der Arbeitsaufwand tatsächlich gering. Wichtig ist der Zeitplan⏱ :
  • am Morgen vor dem Backtag Sauerteig fertig machen
  • am Nachmittag: Autolyseteig
  • Hauptteig fertig stellen
  • über Nacht in den Kühlschrank stellen
Hier brauchst du nicht exakt die Zeiten einhalten, aber achte drauf, dass dein Autolyseteig spätestens nach 60 Minuten weiter verarbeitet wird.

Zutaten:

    • SAUERTEIG:
    • 150 Gramm Roggenvollkornmehl
    • 150 Gramm Wasser
    • 30 Gramm ASG Roggen
    • AUTOLYSETEIG:
    • 100 Gramm Dinkelvollkornmehl
    • 100 Gramm Roggenvollkornmehl
    • 250 Gramm Dinkelmehl Type 630
    • 50 Gramm Wasser
    • HAUPTTEIG:
    • Sauerteig
    • Autolyseteig
    • 1 Esslöffel Ahornsirup oder Rohrohrzucker
    • 50 Gramm Wasser
    • 12 Gramm Salz
    • 3 Gramm Hefe (optional)

Zubereitung:

Zubereitung Sauerteig:
  • Sauerteig und Wasser vermischen
  • Mehl dazugeben und vermengen
  • die Masse locker abgedeckt 8 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen

Zubereitung Autolyseteig:
  • alle Zutaten kurz verkneten und 30-60 Minuten stehen lassen

Zubereitung Hauptteig:
  • Sauerteig, Autolyseteig und restliche Zutaten gut vermischen und zu einem weichen Teig 6 Minuten verkneten
  • den Teig in die mittlere Edelstahl-Schüssel geben und ca. 2 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen
  • anschließend verschlossen mindestens 12 Stunden im Kühlschrank reifen lassen

Fertigstellung:
  • Mini-Zauberkasten ausfetten und mit Roggenschrott bestreuen
  • der Teig kann direkt in die Mulden der Form gegeben werden

  • oder aber auf der Teigunterlage kurz falten und in vier Teile abstechen und dann in die Mulden geben

  • mit Roggenschrott bestreuen
  • Backofen auf 250°C Ober/Unterhitze vorheizen
  • solange die Teiglinge in der Form entspannen lassen
  • anschließend die Kastenform in den vorgeheizten Backofen geben und ordentlich Wasser auf den Backofenboden sprühen und 30 Minuten bei 250°C backen
  • dann Backofentür kurz öffnen um den Dampf rauszulassen und weitere 20-25 Minuten bei 210°C bis zur gewünschten Bräune ausbacken

Guten  Appetit!

Andere Rezepte

Dorade mit Gemüse

Zum Rezept

Schnelle Bagels

Zum Rezept

Dinkel-Laib

Zum Rezept

Hafer-Nuss-Brot

Zum Rezept
"