Vegane Haferblini

Zutaten:

    • FÜR EINE PORTION:
    • 5 Gramm gemahlene Leinsamen
    • 15 Gramm Wasser frisch aufgekocht
    • 50 Gramm Haferflocken
    • 70 Gramm Pflanzenmilch
    • Prise Salz
    • 1 Teelöffel Kokosfett

Zubereitung:

  • Leinsamen abwiegen, mit kochend heißen Wasser vermischen und ca. 10-15 Minuten quellen lassen
  • Pflanzenmilch, Salz und Haferflocken dazugeben, vermischen und ebenfalls 10 Minuten quellen lassen
  • nochmal alles gut vermischen

  • die Hafermasse in die Pfanne geben und gleichmäßig ausstreichen

  • 2-3 Minuten goldbraun ausbacken, umdrehen und noch ca. 1-2 Minuten fertig backen

  • Tipps und Varianten: - mit Joghurt, Quark,

  • mit Beeren, Früchten, Ahornsirup etc. servieren

  • mit glutenfreien Haferflocken kannst du die glutenfreie Variante backen

  • du kannst auch Haferblini herzhaft anrichten: zum Beispiel mit Frischkäse, Avocado, Tomaten oder aber mit Meerrettich, Salat, Tomaten....und allem was du gerne magst
  • Karamellisiere den Pfannkuchen mit etwas Ahornsirup und Nüssen
  • auch kalt schmeckt der super, zum Beispiel statt Brot
  • backe kleine Runde Pfannkuchen aus und reiche sie als kleine Häppchen mit verschiedenen Toppings nach Geschmack zu einem Büfett oder als Vorspeise zu einem Salat an

Andere Rezepte

Haferbrötchen mit Skyr

Zum Rezept

Knäckebrot-gesunde Zwischenmahlzeit

Zum Rezept

Vegane Haferblini

Zum Rezept

Schnelles Hanf-Zwillings Brot

Zum Rezept
"